christianmordi
100+ Views

Cobb: Marshawn Lynch-Clay Matthews like 'The Beast vs. The Predator'

Make no mistake about it, a battle of epic perportion will ensue Sunday when the Packers play Seattle.
This rivarly has been going on for the past five years between these two teams. While there will be numerous matchups on the field worth watching, the one that sets the tone for everything is the one between running back Marshawn Lynch and inside linebacker Clay Matthews.
The winner of that one will most likely win the game and everyone knows it.
"There's no question," said Scott McCurley, the Packers' inside linebackers coach. "You've got to win those one-on-one matchups."
Packers wideout called the matchup between the two "The Beast versus The Predator; it's like a movie."
There will be plenty of big hits between the two on this one, who do you think will come out on top on Sunday?
Comment
Suggested
Recent
Cards you may also be interested in
Late Introduction
My apologies, I was having such a good time on Vingle that I forgot to properly introduce myself. My real name is Jason. I live in the Pacific Northwest region of the USA. First off, I am husband and father to my psychotic but lovable family. I have some cats. Jackson and Sarah respectively. Jackson is a 17 pound tomcat I picked up in an alley and Sarah is his feral daughter we eventually tamed. I'm a high school dropout. Never could maintain interest and besides, my skills were already developed long before I even hit middle school. I am great with machines. All machines. If you can put an energy source in one side and get a desired reaction out the other; I can build, repair, and especially modify it. I love to modify cars, especially Fords. No, not Mustangs or the usual candidates for souping up. I do sleepers. You know, the ones that shouldn't be fast but leave you wondering how the hell something like that could slam your doors. I don't watch a whole lot of TV, but when I do it's anime. I was taught Japanese culture and language in middle school. It gives me a greater appreciation for anime and manga when I am aware of the cultural nuances. Going to Sakura-con this year? I'll see you there. I you went last year, you might have seen me. You know, the ONLY Sebastian who was slender and over 6 1/2 feet tall. Yeah, that one. I was a Seahawk fan before is was cool. Since I was there for the bad years, it makes these good years feel a whole lot better. Before I close, I will give an honorable mention to videogames. Now it is my kids who benefit from me keeping everything I had since my own childhood. There is so much more in my life I love, but the last word belongs to booze. Especially beer. Not just because I'm a drunk, but it is a skilled craft and the best way to show my appreciation is to drink up. Well that is a peek into my twisted little life. Hope that is enough to let you know where I stand in this world. BONUS One Vingle member is my kid. Can anyone figure out who it is? Neither one of us will try to make it obvious.
[Throwback Thursday] Super Bowl 49!
For Thursday of Super Bowl week, I have prepared a recap of Super Bowl 49! Super Bowl 50 may only be a few days away, but we cannot forget about the incredible show the New England Patriots and the Seattle Seahawks put on last year during Super Bowl 49. It was also the first Super Bowl I watched with a bit of alcohol, which made it so much more memorable (or maybe less memorable?). Anyways, here we go! LET IT GO! LET IT GO! Probably the most over-played song in 2014/15, but I definitely still listen to it once in awhile. And the girl that sang the song of the year also sang the national anthem for Super Bowl 49. And one of my favorite singers of all time: John Legend. He sang a beautiful rendition of "America The Beautiful". America wasn't the only thing that was beautiful that night. John Legend's voice was also beautiful. And the interception... that everyone thought was the leading sign to Seahawks' victory! And Kim Kardashian. It was one of the most awkward and pointless ad of the year. Hopefully, they have some better ads this year. Marshawn Lynch and his Skittles. Oh how can we forget about him and his skittles. Also, that press conference he had with Skittles before the Super Bowl was legendary. Probably the highlight of the night. Katy Perry? I don't think so. Ladies and gentleman, I present you, LEFT SHARK AND RIGHT SHARK. The Butler Interception. That eventually led to... THIS. Looking through these GIFs of Super Bowl 49 just got me so much more excited for Super Bowl 50. Hope all my football fans are just as excited. What were some of your favorite moments from Super Bowl 49?
Some Thoughts From the Thanksgiving Games
Not the best games ever but a great day of football nonetheless. Here's what I saw today. How about you? The Lions Offense Awakens: Stafford nearly threw for 400 yards, Megatron catches 11 passes for 146 yards and 2 TDs, and the running game materialised in the form of Joique Bell. They have been criticized for their lack of offense for the past few weeks but they found the answer and showed why they can't be disregarded in this year's playoff race. The Bears Defense stinks: They simply got shredded in all aspects tonight and on the road the Bears defense is simply terrible. They will not win games with this defense hands down. The Bears Offense Talented but No Results: The Bears were contained all night with the lone exception of Alshon Jeffrey's two TDs in the first half. Forte only got 6 carries for 5 yards and you simply cannot just give up on the run like that no matter how good the opponent's run defense is... unless you are Tom Brady and the Pats. The Cowboys Defense is a Liability: The Cowboys defense has been pretty good for most of the season, doing enough to win, but they have been exposed by the Giants last week and the Eagles this week. The Cowboys offense may be vaunted but they need to be perfect if they want to win with this defense. The Seahawks Back To Championship Form: My Niners were lost today but you have to give the Seahawks a lot of the credit. They came to play and simply outplayed the Niners in all facets of the game. The Seahawks defense was playing sound and Beast Mode was back at it today pounding for hard earned yards. The Niners chances of making it to the playoffs took a big hit while the Seahawks look to make some noise this year once again.
Wettquoten – Arten und Berechnungen
Wenn Sie auf ein Sportspiel zwischen den Teams A und B wetten möchten, möchten Sie zunächst wissen, wie viel Sie gewinnen würden, wenn Sie das Ergebnis richtig vorhersagen würden. Tatsächlich zeigt Ihnen der Buchmacher als Erstes die Quoten, denn sie sind genau das – Zahlen, die Ihnen sagen, wie viel Sie gewinnen, wenn Sie die Wette gewinnen. Obwohl sie alle den gleichen Betrag haben, werden Sie bei verschiedenen Sportpokes keine einheitliche Zahl finden, da jeder eine bestimmte Methode zur Angabe der Quoten anwendet. Dieser Artikel beschreibt die verschiedenen Arten von Wettquotenspezifikationen und wie Sie die jeweils zu erwartenden Gewinne berechnen. Überprüfen Sie auch: EM 2021 Wetten Es gibt drei verschiedene Arten von Quotenspezifikationen: Dezimalquoten, auch als europäische Quoten bekannt, fraktionierte Quoten, auch als britische Quoten bekannt, und amerikanische Quoten . Vielleicht wegen ihrer korrekten Darstellung der Situation werden die Dezimalformen als die Standardspezifikationsmethode angesehen. Der Zweck der Quotenspezifikation, in welcher Form auch immer, besteht darin, den Geldbetrag, den ein Wetter setzt, mit dem Betrag in Beziehung zu setzen, den er/sie gewinnt. Dazu muss man mit drei Terminologien vertraut sein: Einsätze, Gewinne und Auszahlungen. Einsätze sind der eingesetzte Geldbetrag, Gewinne sind der bei einer Wette gewonnene Betrag und Auszahlungenist der Gesamtbetrag, der gezahlt wird, wenn eine Wette gewonnen wird. Auszahlungen sind natürlich Gewinne plus Einsätze. Obwohl diese Terminologien trivial erscheinen mögen, sind sie Herz und Seele der Quotenberechnungen. Außerdem ist es wichtig, drei weitere Terminologien bezüglich der Stärke der Teams in einem Spiel zu kennen; sie sind Evens, Odds-on und Odds- Against. Evens sind, wenn die beiden Teilnehmer gleich stark sind und es daher keinen Favoriten oder Außenseiter gibt; Sie setzen 1 $, um 1 $ zu gewinnen, wenn keine Provisionen beteiligt sind. Odds-on ist die Quote des Favoriten und in diesem Fall sind die Gewinne geringer als die Einsätze. Quoten-gegen ist die des Underdogs, bei der die Gewinne normalerweise höher sind als die Einsätze. Im häufigsten Fall von Sportwetten auf ein Spiel zwischen zwei konkurrierenden Wettkämpfern (gerade Quoten) betragen die beiden zugewiesenen Quoten beispielsweise 1,90 in Dezimalquoten, 9/10 in Bruchteilen und -111 in amerikanischen Quoten, alles von was dasselbe bedeutet: "Einen Dollar wetten, um 90 Cent zu gewinnen". In der Tat, wenn keine Provision involviert wäre oder wenn die Wetten nur zwischen Freunden getätigt wurden, diese Quoten wären für die drei Arten von Quoten 2,0, 1/1 bzw. 100 gewesen; sie bedeuten "einen Dollar wetten, um einen Dollar zu gewinnen". Dezimalquoten (europäisch) Dies sind einfach Faktoren, die angeben, wie oft der Einsatz ausbezahlt wird. Zum Beispiel bedeutet eine Quote von 2,50, dass die Auszahlung das Zweieinhalbfache des Einsatzes beträgt, oder für jeden eingesetzten Dollar beträgt die Auszahlung 2,50 $. Auszahlung = Einsatz * Dezimalquote Gewinn = Einsatz * (Dezimalquote - 1) Bruchquoten (UK) Die Bruchzahlen hier bedeuten, dass ein Einsatz in Höhe des Nenners zu einem Gewinn in Höhe des Zählers führt. Zum Beispiel bedeutet eine Quote von 10/11, dass 10 Einheiten mit einem Einsatz von 11 Einheiten gewonnen werden, oder für jede 11€ Wette beträgt der Gewinn 10€. Gewinn = Einsatz * Bruchquote Auszahlung = Einsatz * (Fraktionsquoten + 1) Amerikanische Quoten (US) Amerikanische Quoten werden durch Zahlen angegeben, die immer größer oder gleich 100 sind, denen ein '+' oder '-' vorangestellt ist. Diese Zeichen sind keine mathematischen Zeichen; Sie sind einfach Symbole, die darauf hinweisen, ob Ihre Gewinne höher oder niedriger sind als Ihre Einsätze. Das positive Vorzeichen wird verwendet, um einen Außenseiter anzuzeigen, bei dem die Gewinne höher sind als die Einsätze, oder dass es sich um eine Wette mit Quoten gegen Wetten handelt; und das negative Vorzeichen steht für Favoriten- oder Quoten-Wetten. Diese beiden Quoten haben völlig unterschiedliche Definitionen und verwenden daher Berechnungen, die nicht miteinander verbunden sind. Negative Quoten geben an, wie viel Sie setzen müssen, um 100 $ zu gewinnen. Eine Quote von -110 bedeutet zum Beispiel, dass der Einsatz 110€ betragen muss, um 100€ zu gewinnen. Gewinn = Einsatz * 100/negative amerikanische Quoten Auszahlung = Einsatz * (100/negative amerikanische Quoten + 1) Positive Quoten geben an, wie hoch der Gewinn sein wird, wenn 100 $ gesetzt werden. Zum Beispiel bedeutet eine Quote von +110, dass 110 $ gewonnen werden, wenn 100 $ gesetzt werden. Gewinn = Einsatz * positive amerikanische Quoten/100 Auszahlung = Einsatz * (positive amerikanische Quoten/100 + 1) Einige herausragende Merkmale dieser Quoten. Dezimalquoten sind immer größer als 1,0, da '1' den Einsatz darstellt. Amerikanische Quoten sind immer größer oder gleich 100 (denken Sie daran, dass + und - nur Symbole und keine mathematischen Zeichen sind). Bruchquoten und amerikanische Quoten weisen auf Gewinne hin, während dezimale Quoten auf Auszahlungen hinweisen. Das könnte Sie auch interessieren: EM 2021 Wettquoten Gerade Quoten in Bezug auf eine faire Wette sind, wenn Sie genau den Betrag Ihres Einsatzes gewinnen. Geraden werden also dezimal durch 2,0, in gebrochenen Quoten durch 1/1 und in US-Quoten durch 100 dargestellt (-100 und +100 sind gleich). Bei Odds-on, d. h. wenn die Gewinne geringer sind als die Einsätze, was normalerweise bei einem Favoritenteam der Fall ist, liegen die Dezimalquoten zwischen 1,0 und 2,0. Bei Bruchquoten werden sie dadurch identifiziert, dass der Zähler (Gewinn) kleiner als der Nenner (der Einsatz) ist, und bei US-Quoten sind es die negativen Quoten. Im Falle von Odds-Agons, d. h. wenn die Gewinne größer sind als die Einsätze, was normalerweise bei einem Underdog-Team der Fall ist, ist die Dezimalquote größer als 2,0, der Zähler ist größer als der Nenner bei Bruchquoten, und sie sind die positiven Quoten in US-Quoten.